Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
VIKTORIANER KLATSCHEN IN DIE HÄNDE

Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Landkarte | Kalender | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 4.204 mal aufgerufen
 2. Mannschaft- Landesliga
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
chico
1. Bundesliga
Beiträge: 1.580


05.11.2017 17:26
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @chico antworten · Allen antworten

1:0 in Windeck gewonnen

Arnd
Super-Moderator
Beiträge: 539

20.11.2017 09:14
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @Arnd antworten · Allen antworten

Spielbericht F..K II - Viktoria Köln II

Schade, dass von unseren Fans so wenige da waren. Ihr habt was verpasst und unter Umständen wäre das auch anders verlaufen, wenn am Ende auch mehr Unterstützung von unserer Seite hätte kommen können.

KSR Reloaded
Champions-League
Beiträge: 7.041


20.11.2017 10:37
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @KSR Reloaded antworten · Allen antworten

Rückspiel sicherlich im Stadion.
Schade das man solche Spiele scheinbar nicht auf dem Nebenplatz anpfeifen kann.
Vielleicht schreibt der Zollstocker Kassierer bei uns im Forum etwas dazu.

_________________________________________________

Et es ald immer su jewäse
Sulang d'r Rhing noh Holland trick
Die linke Sick, die kräät alles
Wä nix kräät, dat wor die Schäl Sick…..

AlterNordler
Bezirksliga
Beiträge: 35

20.11.2017 11:55
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @AlterNordler antworten · Allen antworten

Natürlich schreibt der Kassierer der Fortuna etwas dazu. Gestern übrigens auch noch mitverantwortlich für den Ordnungsdienst.
Natürlich war man sich bei der Fortuna der Brisanz dieses Spieles bewußt. Leider war die Austragung im Südstadion nicht möglich. Wir hätten sehr gerne dort gespielt. Wir haben für dieses Spiel 6 Ordner bereitgestellt. 3 davon, darunter auch ich, haben einen Lehrgang und Prüfung beim DFB abgelegt. Wir üben diese ehrenamtliche Tätigkeit auch bei jedem Drittligaspiel im Innenraum des SC Fortuna Köln aus. Der DFB hatte in den letzten 4 Jahren auch nie etwas zu beanstanden.
Ais ich gestern gegen 13.15 die Anlage betrat, hing an der Stelle (Fangnetz hinter dem Tor), an der in der Regel das Banner eines unserer Fanklubs hängt das große Werbebanner der Viktoria. Natürlich aufgehängt von Thomas Gürtler. Das Aufhängen von Fanbannern, Fahnen etc. wird in der Regel mit dem Heimverein abgesprochen und entsprechende Plätze zugewiesen. Dies ist in diesem Fall definitiv nicht geschehen. Ich kenne Tommy sicherlich bereits seit über 45 Jahren. Ich persönlich habe ihn darauf hingewiesen, dass dies (leider) zu Gegenreaktionen führen könne. Dies ist dann auch geschehen. Das Banner wurde abgerissen, die Verursacher verschwanden mit dem Banner. Tommy kam sofort zu mir und einem weiteren Ordnerkollegen und erklärte, er wüßte wer das Banner entwendet hätte. Wir haben ihm daraufhin gesagt, wir würden sofort die Polizei verständigen wenn er den oder die "Schuldigen" erkennen würde. Dies verneinte er allerdings und erklärte "nein einer aus der Gruppe drüben". Aufgrund dieser vagen Äußerung haben wir nicht die Polizei verständigt - einvernehmlich mit Tommy Gürtler.

Leider waren sehr wenig Zuschauer vor Ort. Sie alle haben ein außergewöhnlich aufregendes und für ein Derby, auch faires Spiel verpaßt. Die Ordner des SC Fortuna Köln haben dafür gesorgt, dass sich direkt hinter dem Tor der Viktoria keine Fangruppierung aufhielt. Diese Fangruppierung stand an der Seitenlinie auf Strafraumhöhe. Begleitet von 3 Ordnern. Und natürlich versuchte sie den Torwart durch Rufe zu irritieren. Die Situation eskalierte, als der Viktoria-Torwart nach Pfiff durch den Schiri einen Ball aus ca. 8-10 Meter mit voller Wucht in diese Gruppierung donnerte. Zum Glück aber keinen traf. Daraufhin flog 1 Feuerzeug in Richtung Torwart. Die Ordner stellten sich daraufhin vor die Absperrung damit sich dies nicht wiederholen konnte. Vollends aus dem Ruder lief die Situation als nach dem 3:2 Führungstreffer der Viktoria der Torwart in Richtung mit beidseitig ausgestrecktem Mittelfinger in Richtung Fortuna-Fans lief um dort mit den dazulaufenden Ersatzspielern zu jubeln. Und leider flog wieder 1 Feuerzeug in Richtung Torwart. Der Torwart hob dieses Feuerzeug auf und warf es in Richtung Zuschauer zurück. Zum Glück verfehlte er den Kopf einer Zuschauerin. Einige Ersatzspieler der Viktoria sowie ein Offizieller von Euch beruhigten dann die Situation auf dem Platz recht schnell.

Aber das war natürlich noch längst nicht alles. Kurz vor Spielende blitzten durch Zollstock zahlreiche Blaulichter. Alles dachte an einen schweren Verkehsunfall. Aber plötzlich bogen ca. 20 Polizeiwagen in Richtung Stadion ab. Und im Laufschritt kam plötzlich eine Hundertschaft der Kölner Polizei auf mich zugelaufen und fragte warum wir die Polizei gerufen hätten. Das Spiel lief zu diesem Zeitpunkt noch. Wir erklärten, dass kein Verantwortlicher der Fortuna noch das Schiedsrichtergespann die Polizei gerufen hätte. Der Einsatzleiter der Polizei erklärte daraufhin, dass ein Fan der Viktoria um sein Leben fürchtete und Angst hätte. Auf Nachfragen der Polizeibeamten war dieser Fan nicht ausfindig zu machen. Natürlich habe ich eine Vermutung - kann sie aber nicht beweisen.

In keiner Sekunde des Spiels haben sich Zuschauer auf dem Platz befunden. Spieler der Viktoria konnten selbstverständlich unbehelligt in die Kabine gelangen. Das Schiedsrichtergespann wurde von keiner Seite auch nur verbal angegangen. Nach meinen Informationen haben die Schiedsrichter auch keine "Besonderen Vorkommnisse" im Spielbericht vermerkt.
Ich persönlich habe mich während der Halbzeit und nach Spielschluß mit 3 ganz alten und treuen Fans von Euch intensiv unterhalten und wir haben längere Zeit über die Probleme bei beiden Vereinen gesprochen.

Und natürlich bedauere ich das Werfen von Gegenständen. Aber leider führt eine Reaktion oft zu einer Gegenreaktion. Bei den Offiziellen von Euch gab es wohl nach dem Spiel unterschiedliche Sichtweisen. Und natürlich hätten wir gerne gewußt wer, wann und wo den Torwart von Euch bedroht hat. Und natürlich auch welcher Fan von Euch dieses Spel wirklich in Todesangst verfolgt hat.
Wenn einer von Euch - der gestern vor Ort war - eine andere Sichtweise hat können wir gerne darüber sprechen.

Liebe Grüße

ein in Mülheim geborener aber nun nach Zollstock übergelaufener.

KSR Reloaded
Champions-League
Beiträge: 7.041


20.11.2017 12:00
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @KSR Reloaded antworten · Allen antworten

@AlterNordler:
Ein Dank von mir das Du Deine Sichtweise ausführlich beschrieben hast.
Das mit dem Banner habe ich auch gehört.
Vielleicht kann Arnd etwas dazu schreiben und schon haben wir ein wenig Licht ins Dunkel gebracht.

_________________________________________________

Et es ald immer su jewäse
Sulang d'r Rhing noh Holland trick
Die linke Sick, die kräät alles
Wä nix kräät, dat wor die Schäl Sick…..

Arnd
Super-Moderator
Beiträge: 539

20.11.2017 13:01
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @Arnd antworten · Allen antworten

Eine andere Sichtweise habe ich nur ein Stück weit. Ich weiß nicht, wer die Polizei gerufen hat. Von Todesangst kann meines Erachtens keine Rede sein, sonst hätte ich auch nicht geschrieben, dass mehr von uns hätten kommen sollen. Wenn das so gesagt wurde, ist das zumindest merkwürdig.
Vor der Unterbrechung nach der Führung unserer Zweiten waren Gegenstände aufs Spielfeld geworfen wurden, Zuschauer waren, soweit ich gesehen habe, nicht auf dem Platz. Das waren Ersatzspieler, Betreuer u.ä. Während der Unterbrechung schien noch mehr geworfen worden zu sein, aber da niemand getroffen wurde, würde ich das auch nicht überbewerten. Das muss zwar alles nicht sein, habe ich unterm Strich aber auch schon ganz anders erlebt, wenn auch üblicherweise eher in Stadien mit Zäunen, Netzen u.ä.

Vom Spiel her war das nach einer schwachen ersten Hälfte unsererseits ein umkämpftes und unterhaltsames Derby, das zuerst gedreht wurde, aber auch durch die Unterbrechung zur Unzeit letzten Endes an die Heimmannschaft ging. Beide hätten in einem noch enorm spannenden und in der Tat recht fairen Spiel das bessere Ende für sich haben können.

Dass nicht das Banner von Tommy, oder ein Befreiungsschlag, der trotz Pfiff noch durchgeführt wurde, für die Agressivität einiger anwesender Fortunafans veranwortlich ist, sollte allerdings schon klar sein.

Als ich reinkam, wurde schon einer unserer Fans bedroht, später wurde in der Halbzeit eine weitere Fahne gestohlen, als die meisten der anwesenden Viktoria-Fans im Vereinsheim waren, um sich aufzuwärmen. Das hat doch eher mit dem schlechten Verhältnis der beiden Vereine und Fangruppen zu tun und dass einige Fortunen scheinbar der Meinung waren, dass sie sich in diesem Rahmen gut ausleben konnten.
Wäre ich Vereinsverantwortlicher, würde es mir doch etwas zu einfach erscheinen, das Verhalten dieser Leute nur auf Thomas Gürtlers etwas unglücklich platziertes Banner zu schieben und die "Vorfälle" in der Schlussphase waren sowieso später.

Es ist aber natürlich ziemlicher Sensationsjournalismus, wenn man sich bei diesem Spiel auf einen Polizeieinsatz konzentriert.

Übrigens waren, soweit ich gesehen habe, bei dem parallel im Stadion stattfindenden Spiel trotz Überdachung auch nicht viel mehr Zuschauer und die waren natürlich alle gemeinsam auf der Tribüne. Ein Stadion oder gar Blocktrennung brauchte da niemand. Viele Spiele der Frauenbundesliga könnten letzten Endes auf jeder Wiese stattfinden, aber das möchte der DFB eben nicht. Daher spielt man Lokalderbys auf Sportplätzen und Spiele fast ohne aktive Fans in Stadien.

AlterNordler
Bezirksliga
Beiträge: 35

20.11.2017 13:58
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @AlterNordler antworten · Allen antworten

Hallo Arnd,

vielen Dank für Deine Sichtweise.

Wo und wann ist eine 2. Fahne/Banner entwendet worden? Wo hing diese während der 1. Halbzeit?
Und was für mich/uns noch wichtiger ist - Wer ist wann und wo bedroht worden. Und warum hat man sich nicht an den Ordnungsdienst gewandt. Alle Ordner waren auch durch gelbe Westen gekennzeichnet.
Unser Präsident Hannes Westendorf und ich haben mit der Einsatzleitung gesprochen. Sie sind mit der Hundertschaft ausgerückt weil der Anrufer wohl glaubhaft eine Notlage vermeldet hat.

Ich hätte mir gewünscht, dieses Spiel wäre ohne diese Vorkommnisse über die Bühne gegangen und bedauere sie.

Liebe Grüße

Exile
Super-Moderator
Beiträge: 5.560


20.11.2017 14:51
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @Exile antworten · Allen antworten

Ist es mittlerweile auch in der fünften Liga Pflicht das Aufhängen von Bannern mit dem Heimatverein abzusprechen?

Gastfreundlich scheint es jedenfalls nicht gewesen zu sein. Dabei haben die Fans der Fortuna bei Derbys in Höhenberg seitens der Viktoria schon anderes erlebt, da wurde den Gästen ein Tribünenblock überlassen, Hinweis-Schilder durften aufgehängt werden, Choreos wurden zugelassen, da durfte selbst dieses "Bier-Vehikel" im Stadion abgestellt werden. Leider kam von Seiten der Fortunen nie ein Wort der Anerkennung. Stattdessen wurden die Toiletten zerstört...

Nun wurde anscheinend eine weitere Gelegenheit ausgelassen mal Größe zu zeigen und das Verhältnis zwischen beiden Vereinen zu entspannen.

Vielleicht bekommt man für das Rückspiel ein vernünftiges Miteinander hin.

Arnd
Super-Moderator
Beiträge: 539

20.11.2017 16:49
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @Arnd antworten · Allen antworten

Das mit dem Bedrohen eines Viktoriafans war vor dem Spiel. Ich hatte angenommen, dass das der Anlass war, das zwei Ordner in der 1. Hälfte bei uns standen? Derjenige ist während der 1. Hz gegangen. Das hatte jedenfalls nichts mit dem Polizeieinsatz zu tun.

Die Fahne hing in der ersten Halbzeit da, wo wir gestanden haben, in der Nähe unserer Ersatzbank. Das war so eine kleine Fahne, die der Verein mal verkauft hat. Die wurde in der Halbzeit von einigen Eurer Fans weggenommen. Der Besitzer hat sich vorsichtshalber ein paar Meter davon entfernt als er zu spät bemerkte, dass die Gruppe auf ihn zu kam und fast alle anderen sich ins Trockene begeben hatten. Ob das jetzt die sinnvollste Reaktion war, sei mal dahingestellt, aber die feine Art ist es jedenfalls nicht, einzelne Leute als Gruppe anzugehen und Sachen abzuziehen.

Trotzdem würde ich das beides eher als relative Kleinigkeiten ansehen.

Pillenchris
Champions-League
Beiträge: 5.199


20.11.2017 21:38
RE: Landesliga 2017/18 PM an Verfasser · mit Zitat antworten · @Pillenchris antworten · Allen antworten

Zitat von Arnd im Beitrag #22
Spielbericht F..K II - Viktoria Köln II

Schade, dass von unseren Fans so wenige da waren. Ihr habt was verpasst und unter Umständen wäre das auch anders verlaufen, wenn am Ende auch mehr Unterstützung von unserer Seite hätte kommen können.




Das fand ich auch. Die 2. Halbzeit hatte alles was ein Derby ausmacht.

---------------------------------------------
„Diese Relegation ist doch Glücksspiel unter freiem Himmel.“ (Dieter Ferner)

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
«« Neuzugänge
 Sprung